ExpertIn für Stressmanagement und Burnout-Prävention

ÖIGT Diplomlehrgang 

ExpertIn für Stressmanagement und Burnout-Prävention

frau im büro lehnt sich entspannt zurück

„Stress ist die Würze des Lebens“,

formulierte es sein Entdecker Dr. Hans Selye.

Doch auch hier gilt, wie bei allen Gewürzen, ein Zuviel davon ist ungenießbar.

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist Stress das Thema Nr 1. Nahezu jede und jeder ist davon betroffen. In Österreich sind eine Million Menschen Burnout-gefährdet.

Immer weniger Menschen finden die richtige Balance zwischen den Anforderungen von außen, dem eigenen Lebensstil und den ganz persönlichen Erwartungen vom Leben.

Das Risiko an chronischem Stress und Burnout zu erkranken resultiert aus einem Ungleichgewicht von verschiedenen Belastungen (beruflich, individuell, familiär, sozial) und Erholung.

Burnout ist ein Prozess, der sich oft über Monate und sogar Jahre ziehen kann und extrem belastend für Betroffene und Angehörige ist.

Unterstützende ExpertInnen für Stressmanagement und Burnout-Prävention sind heute mehr denn je gefragt.

 

Um KlientInnen und MitarbeiterInnen in dieser schwierigen Situation unterstützen zu können, ist eine fundierte und ganzheitliche Herangehensweise notwendig.

Der Ausstieg aus dem Stress- und Burnout-Prozess ist nicht einfach und wird umso schwieriger, je länger er anhält.

Um anderen bei dieser äußerst schwierigen Ausstiegs- und Veränderungsproblematik behilflich sein zu können, ist es wichtig, geschult und sehr praxisorientiert vorzugehen.

Es ist Bestandteil des Lehrganges, sich u.a. mit seinen eigenen Stressmustern und Lebensvisionen auseinanderzusetzen.

Ausbildungsinhalte:

Aktive, positive Stressbewältigung und Burnout Prä­vention mit erfolgreichen körperlichen, mentalen und psychologischen Programmen.

Ausgehend von den Stress- und Burnout-Definitionen wird ein Bild erarbeitet, was Prävention bedeuten kann.

  • Was sind die Ursachen von Stress oder ist dies etwa ein individuelles Muster?
  • Durch nicht erfüllte Bedürfnisse zum Burnout?
  • Wie kann ich Menschen aus der Burnout-Falle helfen?


CURRICULUM:

 MODUL  Grundlagen (GL) der Stress- und Burnout-Prävention 9 UE

  • Interdisziplinäres Basiswissen
  • Modernes ganzheitliches Gesundheitsmanagement zur Bewältigung von Stress, Burnout und Lebenskrisen
  • Wissenschaftliches Basiswissen
  • Wesen, Verlauf und Etymologie von Stress und Burnout
  • Psychosomatik

 MODUL  Angrenzende Fachbereiche und Krisenintervention 6 UE

  • Krisenintervention in der Burnout-Beratung
  • Grenzen zu den Beratungs- und Gesundheitsberufen
  • Muster gesellschaftlicher, institutioneller und persönlicher Ursachen
  • Therapie und Rehabilitation

 MODUL Selbsterfahrung (SE) und Methodik der Stress- und Burnout-Prävention 69 UE

  • Selbst- und Stressmanagement
  • Positive Psychologie – Flourish, was die Fokussierung auf die Stärken statt auf die Schwächen von Menschen zu leisten vermag
  • Resilienz – die inneren Potentiale stärken; Resilienz als ein Prozess der Wiederherstellung der Balance zwischen Stressoren und Schutzfaktoren durch konstruktive Krisenbewältigung
  • praktische Übungen zur Psychohygiene
  • negative innere Glaubenssätze und Stressverschärfer aufspüren und bearbeiten
  • Gesprächsführung
  • Selbstfürsorge und Achtsamkeit im Alltag
  • Arbeit und Arbeitsplatz, Herausforderung Führungs-kraft
  • Mobbing
  • Lernen Grenzüberschreitungen vorzubeugen
  • Mentale Strategien und psychologische Übungen zur Stressbewältigung
  • Ressourcen- und Motivationsarbeit
  • Erlernen von praktischen gesundheitsfördernden Übungen u.a. aus der Kinesiologie und der Energetischen Psychologie– eine ganzheitliche Methode, Stress abzubauen, seine natürliche Leistungsfähigkeit zu stabilisieren, sowie zur Auflösung belastender Emotionen und Blockaden
  • Wertschätzende Kommunikation zur Vermeidung von Stress und Burnout

 MODUL Bewegungspraxis 10 UE

  • Kennenlernen der Grundkenntnisse gesundheitsfördernder Bewegung am Modell des eigenen Körpers

 MODUL Ernährungspraxis 10 UE

  • Kennenlernen der Grundkenntnisse über eine gesundheits-fördernde Ernährung am Modell der eigenen Ernährung
  • Traditionelle Chinesische Medizin und westliche Ernährung mit Schwerpunkt Burnout Prävention

MODUL Supervision und Abschluss 13 UE


Unterrichtsmethodik:

  • Theorie-Input- und Erarbeitung in Klein-Gruppenarbeit
  • Selbstwahrnehmung- und Sensibilisierung – Selbsterfahrung
  • Körper- und Visualisierungsübungen
  • Üben von unterstützenden Maßnahmen
  • Live Besuch einer ehemals Betroffenen und deren Angehöriger


Lehrgangsabschluß:

 1. Verfassen der Diplomarbeit anhand von Praxisbeispielen und fachspezifischer Literatur

2. Prüfungsvorbereitung Wiederholung, Reflexion und Supervision

3. Abschlussprüfung Präsentationen der Schwerpunkte der Diplomarbeiten (Praxisfälle)


Gesamt 117 Unterrichtseinheiten
(mind. 80 % Anwesenheitspflicht)

+ mind. 25 Stunden vertiefende Peergruppenarbeit und Selbststudium =

insgesamt 142 Einheiten


Zielgruppe:

  • Führungskräfte, TeamleiterInnen, TrainerInnen, BetriebsrätInnen
  • Lebens- und SozialberaterInnen
  • PersonalmanagerInnen und AnsprechpartnerInnen für arbeitspsychologische Themen
  • (Diplom-) GesundheitsfördererIn, GesundheitstrainerIn o.ä. oder in Ausbildung
  • (Freiberufliche) Coaches oder BeraterInnen, die ihre Kompetenzen erweitern wollen
  • Personen mit psychosozialen Grundberufen
  • Für alle Interessierten

Kosten:

für 117 Unterrichtseinheiten €  1462.50.- + 20% Ust  € 292.50.-

Gesamtkosten: € 1755.- inkl. 20% Ust, inkl. Skripten, inkl. Prüfungsgebühr

* Lebens- und Sozialberater_innen, Klini. Psycholog_innen und andere Berufsgruppen aus dem psychosozialen Feld können 4-9 UE Gesprächsführung angerechnet werden. (vermind. Ausb.Kosten: €1695.- od. € 1620.-) **AbsolventInnen des Lehrganges Lebens- und Sozialberatung an der ÖIGT-Akademie können 19 UE Modul Gesprächsführung 4-9 UE und Psychohygiene 15 UE angerechnet werden (verminderte Ausbildungskosten: € 1395.-od. € 1470.-)

Qualitätssicherung:

In der ÖIGT-Akademie sind Ausbildungsgruppen auf max. 15 Personen beschränkt, um optimales Lernen einerseits und andererseits eine entspannte humorvolle und intensive Zeit miteinander zu gewährleisten.

Veranstaltungsort:

ÖIGT-Akademie, 1050 Wien, Schönbrunnerstrasse 43

 Termine 2018

16.März – 23. Juni 2018

Datum Zeit Modul UE
Fr 16.03 14:00-18:30 Stress 6
Sa 17.03. 09:30-17:15 Grundlagen 9
So 18.03. 09:30-14:00 Grenzen u. KrisenInterv. 6
Fr 30.03. 14:00-18:30 Fallbeisp. u. Pos.Psychol. 6
Sa 31.03. 09:30-17:15 Arbeit und Burnout 9
Sa 14.04. 09:30-17:15 Ich und Burnout 9
So 15.04 09:30-17:15 Gesprächsführung* 9
Sa 06.05. 09:30-17:15 Resilienz 9
Do Feiertag 10.05. 09:30-18:00 praktische Übungen zur Psychohygiene** 10
Fr 11.05. 09:30-13:15 praktische Übungen zur Psychohygiene** 5
Fr 11.05. 14:30-19:00 Selbstfürs. u Achtsamk. 6
Do Feiertag 31.05. 09:30-18:00 Bewegungspraxis 10
Fr 01.06. 09:30-18:00 Ernährungspraxis 10
Sa 23.06. 09:30-20:00 Supervision u. Prüfung 13

 

Anmeldung:

Um eine optimale Betreuung und Qualität zu sichern, ist die TeilnehmerInnenanzahl auf maximal 15 beschränkt! Mit einer schriftlichen Anmeldung über das Anmeldeformular der Homepage und  einer Anzahlung von 50% der Kosten ist der Platz reserviert.

>> Anmeldeformular

>> folder Expertin BO 2018

Bankverbindung: Volksbank Wien, BLZ 43000; Kontonummer: 4550 231 7006 ltd. BIC: VBWIATW1 IBAN: AT39 43000 4550 231 7006 auf ÖIGT KG

AGBsFür weitere Auskünfte und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Telefon: 0699 811 390 85  

LehrtrainerInnen:


Gabriele Reis

Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Dipl. ganzheitliche Stress- und Burnout-Präventions-Trainerin, Dipl. Trainerin in der Erwachsenenbildung

Ingrid Stift

Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Dipl. Expertin für Stress- und Burnout-Prävention, Entspannungstrainerin, Zertifizierte Trainerin in der Erwachsenenbildung

Mag. Michael Latzke

Dipl. Sportwissenschaftlicher und Ernährungswissenschaftlicher Lebens- und Sozialberater, Gesundheits- und Vitaltrainer

Mag. Cornelia Führer

Ernährungswissenschafterin, Dipl. Ernährungsberaterin nach der TCM

Dr. Claudia Hadrigan

Ärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapeutin, Ärztin für Traditionelle chines. Medizin


Kommentare

  1. Bettina Kellner-Hofmann:

    null
    Auch dieser Lehrgang war wieder ein großer Schritt zu meiner persönlichen Entwicklung. Kompetent gstaltet, in einem liebevollen, wertschätzenden Umfeld, blieb ausreichend Zeit und Raum für jeden einzelnen.
    Von Gabi fühlte ich mich an der Hand genommen und geführt und wenn es notwendig ist, bekam man auch den notwenigen Schubs.

  2. anonym:

    null
    Dieses Seminar war sehr gut aufgebaut, tolle Trainerinnen, spannende Präsentationen, gute Abwechslung zwischen Vortrag, Übungen und Austausch. Sehr viel vermittelt und Handwerkszeug mitgegeben, um selber kompetent bei Menschen mit Stressbelastung unterstützend zu begleiten. Vorallem der ganzheitliche Ansatz wurde bestens vermittelt.

  3. MMag. Papanthimou:

    Die Ausbildung war für mich insgesamt ausgezeichnet gut. Mir hat am besten dabei die Selbsterfahrung und der Praxisbezug gefallen.

  4. anonym:

    null
    Ein spitzen Seminar!!!
    Ich konnte so viel mitnehmen und bin sehr dankbar.

  5. anonym:

    null
    Eine lehrreiche Ausbildung, welche sehr die eigene Entwicklung, Achtsamkeit und Stärke fördert, zudem aucg berufliche genutzt werden kann.
    Die Ausbildung bedingt die persönliche Offenheit und Bereitschaft, sich auf Übungen einzulassen und sich mitzuteilen.

Schreib einen Kommentar